telefonisch
persoenlich chat mail

Oase der Stille


"SITZEN IN STILLE" "Sitzen in Stille" jedes dritte Wochenende im Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde St.Arnual 17:30 Uhr/17:45 Uhr bis 19:30 Uhr Nächste Treffen am 18. August; am 15.Sept.; am 20 Oktober; am 17. Nov. und am 15.Dez.2019

Was wir miteinander teilen wollen

Stille werden zu Gott

Eine  Tradition,  die sich wiederspiegelt im "stille werden zu Gott, der mir hilft" (Psalm 62) und in vielen unterschiedlichen Formen der Kontemplation und Meditation ist das "Sitzen in Stille" die Form, die Einzug gefunden hat in den Alltag vieler Menschen.

Ob auf einer Matte und  einem Kissen am Boden oder auf einem Stuhl macht keinen Unterschied. Wichtig ist es, aufrecht und still mit ganzem Leib und ganzer Seele  dem Lauf des augenblicklichen Lebens zu folgen. Im Augenblick verbirgt sich die Gnade,  zu der wir nichts dazutun können oder müssen. Sich dem Augenblick zu überlassen, heißt sich der Gnade Gottes zu überlassen. Dazu sind Sie eingeladen als Menschen, denen das tägliche Sitzen in Stille schon lange eine Übung ist, genauso wie denen, die es kennen lernen wollen.

Wann und wo?

Im Ev. Gemeindehaus Sankt Arnual (neben der Stiftskirche).

Mit allen beginnen wir um 17:45 Uhr mit ein paar Minuten Körperübungen, Es folgen drei Sitzungen á 20 Min  Sitzen in Stille, unterbrochen von einem gemeinsamen stillen Gehen. Zum Ablauf gehört auch ein kurzes Rezitieren, Singen oder Hören von Texten. Das Treffen endet um 19:30 Uhr. Wenn sie eingeführt werden möchten, sollten sie in jedem Fall gegen 17:30 h da sein.

    Weitere Infos und Anmeldungen bei Volker Bier, Tel. 0681/9686912, 

E-Mail: volker.bier@ekir.de .

 

Nächste Termine  2019

"SITZEN IN STILLE"*

Wir sind es gewohnt zu reden und zu bedenken. Eher laut als leise. Das braucht es! U n d es braucht Zeiten, um inne zu halten und still zu werden.

 

 

16. Juni 2019

18. August

15. September

20. Oktober

17. November

15. Dezember

 

Ansprechpartner und Leiter der abendlichen Meditationen: Volker Bier

 

 



Zurück